Nährstoffe – Chrom

Chrom

Das Mineral Chrom wird auch Chromium genannt. Es spielt eine Rolle bei der Wirkung des Hormons Insulin. Und damit auch bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels.

Was tut Chrome für Ihre Gesundheit?

Chrom hat die folgenden wissenschaftlich nachgewiesenen gesundheitlichen Auswirkungen:

  • Chrom trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei
  • Es trägt zum Energiestoffwechsel im Körper bei, zum Beispiel Kohlenhydrate und Fette.

Chrom in Lebensmitteln

Gute vegane Chromquellen sind Mais, brauner Reis und Bohnen. Es kann auch in kleinen Mengen in Obst und Gemüse gefunden werden. Chrom kommt auch in Fleisch und Leber vor.

Chrom in Nahrungsergänzungsmitteln

Chrom wird auch als Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels.

Wann ist eine Ergänzung sinnvoll?

Da Chrom bei der Umwandlung von Kohlenhydraten und Fetten in Energie eine Rolle spielt, kann eine Supplementierung bei Sportlern sinnvoll sein.

Chrommangel

Ein Mangel an Chrom kann zu einer Verringerung der Blutzuckerregulation führen. Es besteht ein erhöhtes Risiko für erhöhten Cholesterinspiegel. Es können auch andere Symptome auftreten, darunter Müdigkeit, Knochenschwund und schlechtes Gedächtnis.

SomaVita® Rocky Mountain Urmineralien enthält von Natur aus Chrom in eine natürliche organische Verbindung.