Mikromineralien aus der ursprünglichen Quelle in den Rocky Mountains

Kolloidale Mineralien aus der authentische Rocky Mountain Quelle

In den Rocky Mountains gibt es eine einzigartige Quelle, in der pflanzliche Mineralien aus prähistorischer Zeit erhalten geblieben sind. Dieses Sediment enthält das gesamte Spektrum an Mineralien und Spurenelementen. Dies ist in unserer heutigen Ernährung nicht mehr der Fall.

Die Quelle wurde 1920 entdeckt. Danach wurde es für sein besonderes Mineralstoffe bekannt. Der Phyto-Mineralien-Komplex enthält diese organischen Mineralien in reiner, flüssiger Form.

Organische Bindung sorgt für hohe Bioverfügbarkeit

Die Mineralien des Komplexes werden durch das prähistorische Pflanzenreich auf natürliche Weise mit Fulvinsäure gebunden. Dadurch erkennt unser Körper die Mineralstoffe als Nahrung.

Außerdem haben sie eine kolloidale Form. Das bedeutet, dass die Partikel so klein sind, dass sie in einer Flüssigkeit nicht untergehen. Sie werden leicht von den Körperzellen aufgenommen. Dadurch entsteht ein wertvoller Synergieeffekt. Auch die Aufnahme weiterer wertvoller Nährstoffe wie Vitamine und Proteine ​​wird gefördert.

 

Verlorene Mineralien und Spurenelemente

Die Bedeutung von Mineralstoffe für unsere Gesundheit

Wie werden Mineralstoffe aufgenommen?

Die Geschichte von Rocky Mountain Minerals

Phyto-Mikromineralien, wie sie die Natur vorgesehen hat

Kolloidale Pflanzenmineralien mit unübertroffen hoher Bioverfügbarkeit

Mineralien mit einem unvergleichlich hohen bioenergetischen Wert

Rocky Mountain Mineralien und seltene Spurenelemente