Bekannte Quellen für Mineralien und Spurenelemente

Bekannte Quellen für Mineralien und Spurenelemente

Zahlreiche Studien belegen, dass der Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen in Lebensmitteln in den letzten Jahrzehnten weitgehend verloren gegangen ist. Dies ist auf die Verarmung der landwirtschaftlichen Flächen zurückzuführen.

Dessen sind sich immer mehr Menschen bewusst. Sie suchen nach alternativen Wegen, um essentielle Nährstoffe wie Mineralien und Spurenelemente zu erhalten.

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht möglicher Alternativen zu Lebensmitteln aus dem Supermarkt. Leider haben diese besseren Alternativen auch erhebliche gesundheitliche Nachteile.

Quellen von Mineralien Nachteile
Aus dem Meer wie Fische, Krebstiere und Algen

 

·        Stark verschmutzt

o   Chemisch

o   Kunststoff

o   Radioaktive Isotope aus Atomkatastrophen und Atomtests

·        Überfischung

Gemüse und Obst aus eigenem Gemüsegarten ·        Pflegeintensiv

·        Saisonal

·        Bodenerschöpfung

Lebensmittel aus dem Bioladen ·        Fehlt das volle Spektrum an Mineralstoffen

·        Biologisch angebaut bedeutet nicht, dass es schadstofffrei ist

Gängige Nahrungsergänzungsmittel* und Kräuterergänzungen ·        Mineralien liegen oft in anorganischer Form vor

·        Aus Kulturen, die angebaut wurden und die gleichen Mängel aufweisen

 

Fazit

Es scheint eine Herausforderung zu sein, dem Körper alle lebensnotwendigen Mineralstoffe über die Ernährung zuzuführen, ohne Gefahr zu laufen, Umweltgifte zu lagern.